Die Spargelzeit ist die Hochsaison des feinen Geschmacks. Sie gehört zu den saisonalen Highlights in Gastronomie, Sozialverpflegung und Betriebsrestaurants. Ob traditionell oder modern interpretiert, Spargel bedeutet für Gastronomen immer ein gutes Geschäft. Gerichte mit dem edlen Gemüse erhöhen die Attraktivität einer jeden Speisekarte und bringen mehr Gäste und einen höheren Umsatz.

Spargel ist Tradition und Trend

Märker Fine Food - Spargel ist Tradition und Trend

Spargel ist Tradition und Trend

Ob weißer, grüner oder violetter Spargel – gekocht, gedünstet, gegrillt oder auch gebraten – mit der passenden Sauce ist ein Fest für die Geschmacksnerven garantiert. Die Sauce, die viele Gäste untrennbar mit Spargel assoziieren, ist die klassische Sauce Hollandaise. Pur oder in kreativen Abwandlungen zum Spargel serviert, ist sie ein absoluter Genuss. Die Sauce Hollandaise von Märker Fine Food überzeugt die Küchenprofis mit ihrem zarten Schmelz und wird nach dem französischen Vorbild der hellen, aufgeschlagenen Buttersauce mit echter Markenbutter und frischer Zitrone hergestellt.

Märker Fine Fine Food - Immer eine Idee frischer - Sauce Hollandaise

„Gerade die Zubereitung von Saucen ist zeit- und personalintensiv. Unsere Produkte sind zu Spitzenzeiten oder wenn schnell nachproduziert werden muss, eine gute Alternative zu Selbstgemachtem. Sie ersetzen aber keineswegs die Arbeit des Kochs, vielmehr können sie die Basis sein“, betont Andrea Käding, Geschäftsführerin bei Märker Fine Food.

Unzertrennlich – Spargel und Sauce Hollandaise

Die Sauce Hollandaise von Märker Fine Food aus dem praktischen, wiederverschließbaren Standbodenbeutel ist zum sofortigen Einsatz geeignet, dabei erwärmbar und kochstabil. „Im Ofen oder unter dem Salamander können die Profis ihre Gerichte mit unserer Sauce Hollandaise zum idealen Bräunungsgrad gratinieren“, erläutert Heiko Peters, Leiter der Produktentwicklung bei Märker Fine Food.

Die konstant gleichbleibend hohe Qualität, ein Geschmack wie die selbstgemacht und absolut gelingsicher – die Sauce Hollandaise von Märker Fine Food ist damit die „sichere Bank“ für Küchenprofis. Das ist insbesondere bei Saucen, die mit frischem Ei hergestellt werden, entscheidend. „Mit der convenienten Alternative ist das Herstellungsrisiko einfach geringer“, führt Peters aus. „Der Küchenleiter kann den Wareneinsatz besser planen, denn es bleiben keine Reste übrig, die nicht verwendet werden können und die den Gastronomen unnötig Geld kosten.“

Spargel modern interpretiert

Andrea Käding empfiehlt, abgesehen von dem traditionellen Angebot in der Speisekarte besondere Akzente zu setzen. So kann das edle Gemüse zur Abwechslung auch paniert oder kalt im Salat mit einem Dressing aus Sauce Hollandaise, ein paar Spritzern Zitronensaft und fein gehackten Kräutern serviert werden.

Raffinierte Spargel-Snacks wie ein Buchweizen-Crêpe, gefüllt mit grünem Spargel und einer feinen Bärlauch-Hollandaise oder der Burger à la Egg Benedict mit Spargel und einem Topping aus Avocado-Mus und Sauce Hollandaise sorgen für noch mehr Vielfalt auf der Karte. Sie sind außerdem perfekt als Buffetkomponente, Menüergänzung oder als zusätzliche Vorspeise geeignet.

Sauce Hollandaise als Schnittstelle zwischen Tradition und Trend

Für die Ableitungen des Buttersaucen-Klassikers hat das Gourmet-Team von Märker Fine Food frische Ideen entwickelt, denn je nach Geschmack lässt sich die Sauce Hollandaise mit Gewürzen, Kräutern oder Fruchtpürees individuell abwandeln.

So passen geriebener Meerrettich und gehackter Dill in der Sauce Hollandaise perfekt zum Fisch. Exotischer wird es mit Curry oder Chili in der Sauce, die dann sehr gut zu zartem Geflügel harmoniert. Besonders fein wird es mit Vanillemark in der Sauce Hollandaise, die so die weiße Königin des Gemüses adelt.

Die servierfertige Sauce Hollandaise von Märker Fine Food eignet sich auch für die Verwendung im iSi-Spender, um der Sauce noch mehr Lockerheit und Cremigkeit zu verleihen.

Als Espuma macht die Sauce nicht nur optisch einiges her, ihr Geschmack intensiviert sich ebenso. Für den Gastronomen ergibt sich zudem ein weiterer Vorteil, denn durch das Aufschäumen, verdoppelt sich das Volumen und damit die Ergiebigkeit der Sauce.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de