Knorr Waldpilzcremesuppe

Knorr Waldpilzcremesuppe

„Die Neue Welt von Knorr“ umfasst die vier Versprechen „besserer Geschmack“, „bessere Zutaten“, „mehr Effizienz“ und „das Beste für den Schutz der Erde zu tun“. Die überarbeiteten Produkte wurden von unabhängigen Küchenchefs in vielen Blind-Tests überprüft und die hohe Qualität von Knorr als Nr. 1 in der Profiküche bestätigt.

Nach den Saucen und Bouillons hat der Marktführer im Bereich Trockensuppen* jetzt das Knorr Suppen-Portfolio gemäß den vier Versprechen überarbeitet und präsentiert sein neues Sortiment.

Besserer Geschmack

Dank verbesserter Rezepturen überzeugt jetzt auch das Suppen-Portfolio von Knorr durch besseren Geschmack. Durch die harmonische Abstimmung der Zutaten haben die Suppen einen intensiven, natürlichen Geschmack und noch mehr Cremigkeit bei den gebundenen Suppen. Das beste Beispiel hierfür ist die Knorr Cuisine Waldpilz Cremesuppe, die im Test durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut als „Best in Class“ bestätigt wurde. Im Vergleich zur alten Rezeptur wurde der Anteil der Pilzmischung verdoppelt, so dass die Suppe zu 9,4% aus Champignons, Butterpilzen und Steinpilzen besteht und jetzt den höchsten Anteil an Pilzen im Vergleich zum Wettbewerb hat. Für ein Kilo Trockenprodukt werden 880 g frische Pilze verwendet. Die verarbeiteten Butter- und Steinpilze werden direkt im Wald gesammelt und die Champignons stammen aus dem Knorr Nachhaltigkeits-Programm.

Bessere Zutaten

Auch in den neuen Suppenrezepturen verzichtet Unilever Food Solutions komplett auf deklarierungspflichtige Zusatzstoffe und erhöht stattdessen den Anteil an frischen Zutaten von bester Qualität.

Die Knorr 1-2-3 Tomaten Cremesuppe, besteht z.B. zu 35% aus reinem Tomatenpulver. Das entspricht einer Menge von 6 Kilo frischen Tomaten, die in einem Kilo Trockenprodukt stecken oder 16,2 Kilo frischen Tomaten pro Packung Tomaten Cremesuppe (2,7 kg). Dieser hohe Anteil an frischem Gemüse sorgt auch für eine natürlichere und frischere Farbe. Durch Verwendung von Reismehl kommt sie jetzt außerdem auch ohne glutenhaltige Zutaten aus.

Mehr Effizienz

Ein weiterer Vorteil der neuen Suppengeneration ist die Effizienz der Produkte, über die sich jeder Küchenchef freuen dürfte. Bei drei ausgewählten Suppen konnten deutliche Ergiebigkeitssteigerungen erzielt werden: Bei der Lauchcremesuppe um 13%, bei der Broccolicremesuppe um 10% – bei gleichem Füllgewicht und Preis – und bei der Waldpilz Cremesuppe sogar trotz weniger Füllgewicht um 7%. Für insgesamt 12 Suppen wurden die Füllgewichte bei gleicher Ergiebigkeit und gleichem Preis reduziert.

Alle Suppen sind nun Cook & Chill geeignet** und Bain-marie stabil. Teilweise benötigen sie bis zu 50% weniger Kochzeit. Zusätzlich vermindert Unilever Food Solutions die Beigabe von Allergenen und Alkohol in seinen neuen Rezepturen.

Das Beste für den Schutz unserer Erde

Das in den Knorr Suppen verarbeitete Gemüse stammt zu großen Teilen aus dem Programm „Anbau für die Zukunft“ – einer Initiative für nachhaltige Landwirtschaft, initiiert von Knorr. Für die Produktion der Suppen wird Strom aus erneuerbaren Energien – hauptsächlich aus Wasserkraft – verwendet. Der Standort Heilbronn ist bereits mit Solarpanels und Photovoltaikanlagen ausgestattet.

Besserer Überblick für die Küchenchefs

Zu guter Letzt hat Unilever Food Solutions auch die Segmentierung des Suppenangebotes den Bedürfnissen der Kunden angepasst und sorgt dadurch für mehr Transparenz. Statt nach Ergiebigkeit unterteilt, gibt es neuerdings drei Suppensegmente, die für die Zutaten und Verwendungsmöglichkeiten der Produkte stehen. „Knorr 1-2-3“ verspricht Funktionalität und Effizienz der Suppen, ohne Stücke und ohne Abwandlungen. Die Produkte der „Knorr Cuisine“-Linie enthalten typische Zutaten und werden nach klassischer Rezeptur zubereitet. Die „Knorr Basic Line“ bietet Basis-Qualität zu einem attraktiven Preis.

Zudem wurde auch das Design der Verpackungen den neuen Qualitätsstandards angepasst. So ist der Variantenname groß und gut lesbar auf die Packung und den Deckel gedruckt. Alle Zutaten und die wichtigsten Funktionalitäten sind auf der Vorderseite abgebildet, was das Handling im Arbeitsalltag ungemein erleichtert. Weitere Vorteile sind ein zusätzlicher EAN-Code auf der Unterseite der Verpackung, das „Geöffnet am“-Feld auf der Rückseite, das dem Koch hilft den Überblick zu behalten, was er wann geöffnet hat, und zusätzliche Ableitungs-Tipps der Culinary Fachberatung, eine Inspiration für Köche, um die Suppen kreativ und attraktiv anzubieten.

*Quelle: Geo Marketing GmbH, Großverbraucherpanel, Trockensuppen, Marktanteil, 1. HJ 2012

** einzige Ausnahme: Basic Line Tomaten Cremesuppe