100 JAHRE KNORR KLARE FLEISCHSUPPE

100 JAHRE KNORR KLARE FLEISCHSUPPE

Knorr Klare Fleischsuppe: Einfach zu verarbeiten, schnell einsetzbar und günstig im Preis – dies waren und sind nur einige der Pluspunkte, die der KKF zu ihrem auch heute noch über einhundertjährigen andauernden Siegeszug durch die Küchen der ganzen Welt verhalfen. Seit 1911 wird das Produkt in Heilbronn produziert.

Green Chefs Partner werden

In ihren Anfängen unter anderem gepriesen als erschwingliche Alternative zur teuren und zeitaufwändigen Eigenzubereitung für den städtischen Haushalt, wurde schnell erkannt, welch großes Potenzial in der Knorr Klaren Fleischsuppe steckte.

Ein ideales Einsatzgebiet für das neue Produkt war schon 1911 überall dort, wo es um die Zubereitung großer Mengen bei möglichst geringem Personalaufwand ging, wie etwa in Krankenhäusern. Ganz zu schweigen von der positiven Wirkung der Inhaltsstoffe auf den Heilungsprozess der Patienten. Suppe hatte dort schon immer wegen ihrer leichteren Verdaulichkeit und Nährkraft einen wichtigen Platz. Eine den Kranken stärkende Fleischsuppe war hier von besonders großer Bedeutung.

Als wahre Wunderwaffe priesen die zuständigen Stellen den Einsatz der Klaren Fleischsuppe in der Armeeverpflegung während des ersten Weltkrieges. Bot sich unter anderem mit ihr doch die Möglichkeit, die Soldaten einfacher und schneller mit lebenswichtigen Nährstoffen zu versorgen. Ihre stärkende Wirkung war genau das richtige Mittel, die Leistungsfähigkeit der Männer zu erhalten. Die Zeit der großen Viehtransporte und der, mit diesen verbundenen logistischen Probleme für die Versorgung der Soldaten an der Front, war damit endgültig vorbei. Lange haltbar und in leichter Verpackung hatte man die geniale Lösung für die Truppenverpflegung gefunden: Bereits ganz zu Beginn des Krieges, am 18. August 1914, bestellte das Militär bei Knorr schon 7,5 Millionen Feldrationen. Auch für die im Kriegsverlauf hungernde Bevölkerung wurde verstärkt produziert – dies alles vor dem Hintergrund einer immer prekärer werdenden Rohstoffsituation.

Eine Geschichte, die sich in ähnlicher Art und Weise während des zweiten Weltkrieges wiederholte. Nach dem Ende dieser schweren Zeit, in der auch kriegsbedingt zahlreiche Änderungen im Produktsortiment durchgeführt werden mussten, rückten bei Knorr die Suppen und Brühen verstärkt in den Fokus der Geschäftstätigkeit. Der Schwerpunkt lag dabei – neben einer Verbreiterung des Sortiments – auf der stetigen Verbesserung der Qualität der eigenen Produkte sowohl in geschmacklicher Hinsicht, wie auch im Erhalt ihrer wertvollen Inhaltsstoffe.

Dies galt und gilt natürlich ganz besonders für die Knorr Klare Fleischsuppe, einen der „Kronjuwelen“ der Marke Knorr. So gibt es die Knorr Klare Fleischsuppe mittlerweile in zwei Versionen: einmal als Knorr Klare Fleischsuppe Klassik und einmal als Knorr Klare Fleischsuppe o.d.Z. und o.d.A. Die Fleischsuppe ist heute fester Bestandteil des umfangreichen Sortiments von Unilever Foodsolutions. Einhundert erfolgreiche Jahre sprechen für sich. Beste Qualität, immer am Markt und damit am Kunden und seinen Bedürfnissen orientierte Produktentwicklungen sind, Garanten für echte Klassiker, die auch in Zukunft wie die Knorr Klare Fleischsuppe jederzeit überzeugen.

Retro-Aktion zum runden Geburtstag

Unilever Foodsolutions feiert den Geburtstag der Knorr Klaren Fleischsuppe mit ebenso klassischen Evergreens an Werbemitteln. In ausgesuchten Märkten erhalten die Kunden beim Kauf von zwei oder mehr Dosen kultige Werbeträger mit der Kuh in der Werbeoptik von 1911. Entweder als T-Shirt, Regenschirm oder Kurier-Tasche.