Comas Besteck - Gastronomie-Kaufhaus

Eines der stärksten Finale der Koch des Jahres-Geschichte liegt hinter uns und alle sechs Finalisten und ihre Assistent:innen haben eine unfassbar tolle Leistung erbracht, auf die nicht nur wir, sondern die gesamte Branche stolz sein kann. 

Eine neue Riege aufstrebender Köche, die voller Tatendrang, Kampfgeist und Leidenschaft ist und bereit, die Zukunft der Gastronomie zu revolutionieren. 

Doch nur einer konnte heute mit dem Titel nach Hause gehen. Wir gratulieren Fabio Toffolon (und Assistent Fabian Dierauer).  Ein herausragender Koch vor dem jetzt eine spannende Reise als amtierender Koch des Jahres liegt! 

Auf Platz zwei und drei stehen neben ihm auf dem Treppchen Yann Bosshammer neben Assistent Logan Seibert und Stephan Haupt neben Assistentin Zanda Mierkalne –  zwei unglaubliche Talente von denen wir noch viel erwarten dürfen. 

Die Siegermenüs

Copyright Melanie Bauer Photodesign

Fabio Toffolon, Zum Äusseren Stand*, Bern

Vorspeise:
Bohne / Dattel / Miso

Hauptgang:
Viererlei Kalb / Poverade / Zwiebelgewächse / Ponzu

Dessert:
Wasabi / Kokos / Mango / Passionsfrucht

2.Platz

Copyright Melanie Bauer Photodesign

Yann Bosshammer, Opus V**, Mannheim

Vorspeise:
Steinpilze / Linsen / Datteln

Hauptgang:
Kalb / Lauch / Ravigote

Dessert:
Walnuss / Zwetschgen / Dulcey Valrhona

3. Platz

Copyright Melanie Bauer Photodesign

Stephan Haupt, Ente*, Nassauer Hof, Wiesbaden

Vorspeise:
Hülsenfrüchte / Datteln / Karotte / Gerstenkoji

Hauptgang:
Kalb hoch vier / Pilze / wilder Brokkoli / Ponzu

Dessert:
Zwetschge / Basilikum / Valrhona Azelia / Sesam

Sustainability Award

Copyright Erik Witsoe

Eine nachhaltige Arbeitsweise wurde von Unilever Food Solutions & Langnese mit dem Sustainability Award belohnt. Diesen sicherten sich Marvin Böhm und Assistentin Simone Kubitzek, weil sie während des Wettbewerbs am wenigsten Abfall produzierten. Für sie gab es einen Produktkorb mit pflanzenbasierten Produkten, sowie zwei iPads.

Galbani-Challenge

Copyright Melanie Bauer Photodesign

Eine weitere Herausforderung gab es für die Finalisten bei der Galbani-Challenge. Hier galt es die beste Kreation mit Ricotta, Grana Padano und Mozzarella auf den Teller zu bringen. Hier sicherte sich Yann Bosshammer (Opus V**, Mannheim) neben Assistent Logan Seibert den Sieg und wurde von Galbani mit einer Reise nach Italien im Wert von 2.000 € belohnt.

Siegerteller

Mozzarella Pissaladièr

Ricotta | Gurke | Dill
Grana Padano | Trüffel | Speck

Titelbildrechte: Erik Witsoe

Mehr zu dem Thema Koch des Jahres finden Sie HIER!