Bio-Einweggechirr - Gastronomie-Kaufhaus

Beim bekanntesten Kochwettbewerb für Nachwuchstalente aus Deutschland, der Schweiz und Österreich erreichte Niklas Oberhofer (26) Platz 3. Sein Assistent und Sous Chef Simon Bantle (26) wurde Newcomer des Jahres und zieht damit automatisch ins Vorfinale zum Koch des Jahres 2023 ein. Emotional wurde es schon zu Beginn des Wettbewerbs, als auf der großen Bühne vor ca. 1.000 Besucher:innen der erste MICHELIN Stern für das Team „Epoca by Tristan Brandt“ verkündet wurde. Triumph im Doppelpack: Team „Epoca by Tristan Brandt“ erfolgreich bei Koch des Jahres 2022 Beim bekanntesten Kochwettbewerb für Nachwuchstalente aus Deutschland, der Schweiz und Österreich erreichte Niklas Oberhofer (26) Platz 3. Sein Assistent und Sous Chef Simon Bantle (26) wurde Newcomer des Jahres und zieht damit automatisch ins Vorfinale zum Koch des Jahres 2023 ein. Emotional wurde es schon zu Beginn des Wettbewerbs, als auf der großen Bühne vor ca. 1.000 Besucher:innen der erste MICHELIN Stern für das Team „Epoca by Tristan Brandt“ verkündet wurde.

Drei Gänge, vier Pflichtzutaten, 16 Euro Warenkorb: Diese Challenge galt es für die Finalisten am Wettbewerbstag zu bewältigen. Mit der Vorspeise Matjes, Gänseleber, Kombu und Pastinake, dem Hauptgang Challans Ente und schwarzer Knoblauch sowie fermentierte Waldheidelbeeren, Marone, Hagebutte, Apfel und Schweizer Whisky als Dessert überzeugte er die hochkarätige international besetzte Jury, die neben dem Schirmherren Drei-Sterne-Kochlegende Dieter Müller in diesem Jahr aus DreiSterneköchin Elena Arzak (Arzak, San Sebastian), Oriol Castro (disfrutar, Barcelona, Platz 3 der Worlds 50 Best Restaurants), Mario Sandoval (Coque, Madrid), Sebastian Frank (Horváth, Berlin), Marco Müller (Rutz, Berlin), Thomas Schanz (schanz.restaurant*, Piesport), Tobias Bätz (Restaurant Alexander Hermann by Tobias Bätz, Wirsberg), Tony Hohlfeld (Jante, Hannover) und Jie Wang, Gastrokritikerin und Journalistin in Asien und Europa bestand. Am Ende durfte Niklas Oberhofer das Siegertreppchen als Drittplatzierter hinter dem Gewinner und neuem Koch des Jahres Marvin Böhm (Aqua, Wolfsburg) und dem Zweitplatzierten Francesco D’Agostino (Gioias, Rheinau) besteigen. Zu den ersten Gratulanten gehörte Spitzenkoch Tristan Brandt, der sein Nachwuchstalent feierte sowie Veranstalterin Nuria Roig, die gemeinsam mit ihrem Team zum wiederholten Male ein Branchenevent der Spitzenklasse organisiert hatte. Neben Gastronomen, Presse und Sterneköchen war auch eine Vielzahl qualifizierter Nachwuchskräfte aus die Hotellerie & Gastronomiebranche angereist, ebenso zahlreiche Schüler:innen der renommierten Hotelfachschule aus Heidelberg.

Simon Bantle ist Newcomer des Jahres

Beim diesjährigen Finale gab es eine Neuerung, von der auch die Wettbewerbsassistenten profitierten, denn Sie erhielten ihre eigene Bühne! In einer gesonderten Challenge übernahmen Sie das Catering für eine Küchenparty mit hundert Personen. Hier musste jeder der sechs Teilnehmer ein Gericht kreieren. Bewertet wurde die Leistung von den anwesenden Gästen. Rollenverteilung einmal anders herum: Die Assistenten gaben den Ton an und die Finalisten von Koch des Jahres waren ihre Helfer. Hier konnten sich gleich zwei Kandidaten mit ihrer Leistung besonders hervorheben und wurden zum Newcomer des Jahres gekürt: Simon Bantle (Epoca by Tristan Brandt) und Riccardo Ponti (Gioias, Rheinau). Beide sind somit automatisch für das Vorfinale von Koch des Jahres 2023 qualifiziert.

Es war eine ganz besondere Erfahrung und Ehre für mich bei diesem Wettbewerb dabei sein zu dürfen. Ich habe so viele kulinarisch-affine Menschen persönlich kennenlernen dürfen und freue mich sehr, dass ihnen meine Gerichte bei der Küchenparty geschmeckt hat. Ich bin unglaublich motiviert und freue mich jetzt schon auf Koch des Jahres 2023!“, so Simon Bantle, der gemeinsam mit Niklas Oberhofer die Geschicke des Epoca by Tristan Brandt als Sous Chef leitet. Bantle, der in Bösingen aufwuchs, wurde durch seine Großväter, die Metzger und Konditor waren, in die Welt der Kulinarik eingeführt. „Die Ereignisse überschlagen sich: Wir haben unseren ersten MICHELIN Stern noch nicht gebührend feiern können, da kommen schon die nächsten Erfolge. Wir gratulieren Niklas Oberhofer und Simon Bantle ganz herzlich für diesen großartigen Triumph!“, freut sich Hoteldirektor Bosko Grozdanic

Epoca by Tristan Brandt – kein Erfolg ohne Team!

Ohne Team kein Stern, keine Auszeichnungen! Das ist die Mannschaft um den jüngsten Sternekoch der Schweiz Niklas Oberhofer: Simon Bantle (Junior Sous Chef) – Maurice Kuberek (Chef Tournant) – Lukas Hess (Chef de Partie) – Moritz Nikolaus von der Au (Demi Chef de Partie) – Mike Schäfler (Chef de Partie) – Andi Krausz (Chef de Partie) – Igor Sarkany (Chef de Rang) – Emma Stiebler (Demi Chef de Rang) – Paul Stiebler (Maitre / Gastgeber)

Das Epoca by Tristan Brandt-Erlebnis – jetzt genießen!

Wer persönlich auf die Genussreise im „Epoca by Tristan Brandt“ gehen und dabei an einem ganz außergewöhnlichen Ort in den Schweizer Alpen entspannen möchte, dem empfehlen wir sich einen Platz zu reservieren unter: www.waldhausflims.ch/de/restaurants-bars/epoca