Tognana Gastronomiegeschirr

Weihnachts-Edition der KOCHfabrik Senffamilie ab November erhältlich

Pünktlich zur Adventszeit präsentiert die KOCHfabrik einen Neuzugang in der Senffamilie: Der Nachbar im Kostüm. Nur zur Weihnachtszeit schlüpft er in den roten Mantel und wird Teil der eigensinnigen Senffamilie. Ein Preiselbeer-Senf, der nicht nur zur Wildbratwurst und Wildgerichten, sondern auch zum knusprigen Gänsebraten oder zu deftigen Käsegerichten passt.

Die Senffamilie der KOCHfabrik umfasst somit jetzt neun besondere Sorten mit verschiedenen Charakteren, alle vegetarisch, glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Die Grundrezeptur entwickelte Kochfabrik-Inhaber Patrick Diehr bereits vor einiger Zeit in der heimischen Küche: „Mir fehlte einfach ein Senf auf dem Markt, der ohne künstliche Zusatzstoffe auskommt und richtig gut schmeckt“, erinnert sich der TV-Koch. Der „Nachbar im Kostüm“ ist nun eine weitere spannende Sorte, die es nur zu Weihnachten gibt. Alle Sorten der Senffamilie werden nach einem alten Traditionsverfahren hergestellt: Dabei gärt die Senfmaische zunächst besonders lange, damit sich die ätherischen Öle gut entwickeln und verbinden können. Danach wird der Senf in einem zweistufigen historischen Verfahren fein vermahlen, wobei den Senfkörnern kein Senföl entzogen wird. So bleiben die natürliche Schärfe und der würzige Geschmack ganz ohne Zugabe von künstlichen Stoffen erhalten.

„In der Küche ist Senf ein Alleskönner“, findet Diehr. So ist Senf beispielsweise eine ideale Zutat in Salatdressings: Er wirkt wie ein Emulgator und sorgt dafür, dass sich Öl und Essig harmonisch verbinden. Den „Nachbar im Kostüm“ empfiehlt er insbesondere für ein Dressing zu Feldsalat mit knusprigen Speckwürfeln und Walnüssen.

Erhältlich ab sofort im Onlineshop der KOCHfabrik, oder direkt hier.