AllgemeinNeues aus der Branche

Manufaktur Geiger erhält World Spirits Awards 2019

Manufaktur Geiger erhält World Spirits Awards 2019

Jörg Geiger, Inhaber der Manufaktur Geiger, durfte dieses Mal nach Italien fahren, um eine weitere Auszeichnung entgegenzunehmen. Denn im März 2019 wurden die Medaillen der World Spirits Awards 2019 in Bassano del Grappa nördlich von Venedig vergeben.

Manufaktur Geiger erhält World Spirits Awards 2019
Manufaktur Geiger erhält World Spirits Awards 2019

Die Manufaktur Geiger ist bekannt für ihre kreativen Ideen und die ständige Weiterentwicklung der Ideen und Produkte. Das zeichnete sich einmal mehr aus – jetzt erhielt Jörg Geiger einmal Double-Gold für seine „Goldparmäne im Bourbonfass“, einen seiner im Whyskyfass  gereiften Obstbrände. Der auch mit Gold ausgezeichnete  Apfel-Gin „Don’t call me Gin!“ beeindruckte die Jury vor allem durch Komplexität und  Vielfalt.

Von der Obstwiese in die Flasche

Was damals im Keller mit einer kleinen Hausbrennerei und dem Gasthof Lamm begann, ist heute zu einem inhabergeführten erfolgreichen Unternehmen geworden. Die Manufaktur Geiger hat sich auf die Herstellung meist flüssiger Genüsse aus alten Apfel- und Birnensorten spezialisiert.

Jörg Geiger hat seiner Kreativität stets freien Lauf gelassen. Als gelernter Koch hat er mit seinem Verständnis für Aromen und Genuss die Grundlage für seine Experimente mitbekommen – aus den Ideen und Experimenten wurden klassische oder innovative, aber immer wieder überraschende Produkte.

Eines haben alle Produkte von Jörg Geiger gemeinsam: Die Grundlage ist Wiesenobst. Von klassischen Destillaten ging es über traditionelle Flaschengärungen und alkoholfreie PriSeccos  hin zu fassgereiften Apfelbränden und Süßweinen. Für seine Kreationen werden dabei nur handverlesenes und sortenrein geerntetes Schwäbisches WiesenObst verwendet.

Mittlerweile unterstützen fünfzig Mitarbeiter Jörg Geiger bei der täglichen Arbeit in der Manufaktur. Jörg Geiger setzt sich von Anfang an für die Erhaltung alter Obstsorten ein und legt dabei viel Wert auf Genuss und Geschmack. Dieses Wissen gibt er gerne an seine Mitarbeiter weiter. Bei der nachhaltigen Wirtschaftsweise der Streuobstwiesen wird auch im Anbau und der Ernte der vielen Kräutern, Blüten und Beeren bedacht.

Weitere Informationen unter www.manufaktur-joerg-geiger.de