Restaurant Vlet - Bienen in der Speicherstadt

Restaurant Vlet – Bienen in der Speicherstadt

Einstellungs-Rekord im Hamburger Restaurant Vlet. Der edle Betrieb in der Hamburger Speicherstadt hat ca. 100.000 neue Mitarbeiter. Allerdings keine Köche oder Kellner, sondern: Bienen !

Green Chefs Partner werden

Die Idee, Bienen in die Speicherstadt zu holen, entstand bei einem Treffen von Küchenchef Thomas Sampl und dem Imker Michael Bauer auf einem Hamburger Food-Markt. Denn Thomas Sampl säht schon lange in seinem heimischen Garten Blumen nur für seine stacheligen Freunde und wollte mit dieser Idee beweisen, dass Honiggewinnung auch mitten in der Großstadt möglich ist.

Die lange Suche nach einem ungestörten Standort in der Speicherstadt für die zwei Bienenvölker wurde im Juli 2013 beendet: ein leerstehender Speicher – gleich in der Nachbarschaft – wird zur neuen Heimat für die Bienen. Im Umkreis von circa 800 Metern sammeln sie überwiegend den Nektar und Honigtau von prächtigen Lindenblüten.

Gut vier Wochen später können Thomas Sampl und sein Team bereits den ersten eigenen VLET Honig probieren. Fazit: er schmeckt vorzüglich! Nicht zu süß, mit einem Hauch von grasigem Aroma und einer leichten Zitrus-Note. Rund 50 kg des klebrig-goldenen Saftes können in Gläser abgefüllt werden. Im Restaurant wird der Honig zurzeit in einer Praline verarbeitet, weitere Kreationen sind in der Planung. Wenn die Bienen fleißig sind, wird es den Honig auch zu kaufen geben.