Bio-Einweggechirr - Gastronomie-Kaufhaus

Für das innovative Programm „Von der Küchenhilfe zum Koch“ hat Aramark den Human Resources Excellence Award 2021 erhalten. Der Cateringdienstleister fördert in Zusammenarbeit mit dem Kolping Bildungswerk Frankfurt GmbH seit 2019 engagierte und motivierte Küchenhilfen bei der Qualifizierung und Weiterbildung zum Koch oder zur Köchin. Damit setzte sich Aramark in der Kategorie Mitarbeiterentwicklung gegen 400 Unternehmen durch.

Im Rahmen der Human Resources Excellence Awards werden jedes Jahr die besten Projekte und Kampagnen im Bereich Personalmanagement ausgezeichnet.Die Awards werden in verschiedenen Kategorien wie zum Beispiel Start-Up oder Nachhaltigkeit verliehen, in diesem Jahr geht Aramark als Sieger in der Kategorie Mitarbeiterentwicklung hervor. Seit 2019 hat das Unternehmen gemeinsam mit dem Kolping Bildungswerk zwölf Küchenhilfen aus den eigenen Reihen die Ausbildung zum Koch oder zur Köchin ermöglicht, darunter auch Kevin Kluwe. „Das Programm hat mich sehr bei meiner Weiterbildung unterstützt. Ich konnte in 18 Monaten berufsbegleitend die Ausbildung zum Koch abschließen und meine Leidenschaft zum Beruf machen“, erklärt er. Gemeinsam mit der Leiterin der Personalentwicklung Ulrike Krug, dem Betriebsleiter Christian Gottwald und Claus Machenheimer vom Kolping Bildungswerk überzeugte Kevin Kluwe mit der digitalen Vorstellung des Projekts in der Endrunde die Jury des Award.

„Eine nachhaltige Mitarbeiterentwicklung über alle Ebenen hinweg ist uns sehr wichtig. Mit diesem Programm bieten wir unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Perspektiven zur Weiterentwicklung“, sagt Simone Zilgen, Geschäftsführerin HR von Aramark. „Diese Möglichkeit wird sehr gut angenommen, das freut uns besonders.“ Vor wenigen Wochen begann eine weitere zwölf Personen starke Lerngruppe mit der Ausbildung.   

Weitere Informationen finden Sie unter www.aramark.de