AllgemeinNeues aus der Branche

Heringsfilets Pur von Friesenkrone

Heringsfilets Pur von Friesenkrone

Heringsfilets ganz einfach. Nur die Packung öffnen und Fischfilets sauber entnehmen: Nach dem Erfolg der beiden Friesenkrone Matjesfilets Pur hat der Fischfeinkostexperte aus Marne jetzt sein pures Sortiment erweitert.

Drei neue Heringsfilets Pur in den Varianten Classic, Dill und Cassis-Rote Bete liefern jeweils Steilvorlagen für kreative Fischbrötchen.

Sie eignen sich ebenso für fantasievolle saftige Snacks und appetitliche Tapas. Ihr Markenzeichen: Sie kommen nahezu ohne Öl und Aufguss aus, was ihre Verarbeitung zum Kinderspiel macht.

Darüber hinaus schont ihre pure Form Ressourcen und verursacht keinen Entsorgungsaufwand. Ein großer Vorteil, wenn es schnell gehen muss und wenn es eng zugeht. Und dank der garantierten Stückzahl pro Packung lässt sich ihr Einsatz jederzeit sicher kalkulieren.

Geschmacklich sind die drei neuen Heringsfilets von Friesenkrone Allroundtalente: Die pure Classic-Variante etwa lässt sich rotem Pesto, Möhren, Sprossen, Salat und Schnittlauch überaus vorteilhaft präsentieren. Zu Heringsfilet Pur Dill passen Babyspinat, rote Zwiebelringe sowie dünn gehobelte Gurkenscheiben und Champignons. Der Fantasie des Küchenchefs sind kaum Grenzen gesetzt.

Die drei neuen Pur Heringsfilets werden in den Versionen Classic, Dill und Cassis-Rote Bete großverbraucherfreundlich in 500-Gramm-Schalen mit je zehn Filets angeboten. Eine Verkaufseinheit umfasst sechs Schalen pro Karton. Einzelheiten zu den neuen Heringsfilets Pur von Friesenkrone unter www.friesenkrone.de.