Eisverkauf - Gastronomie-Kaufhaus

Elena von Gieck bringt den Sommer auf die Zunge und zaubert ein Strahlen ins Gesicht. Als Rosenmagierin fängt sie elegant die Aromen der Lieblingsjahreszeit ein und verwandelt sie in ihrer Manufaktur in liebevoller Handarbeit in köstliche Delikatessen. Ihre neuesten Uckerose-Kreationen schmelzen unwiderstehlich am Gaumen: feine Rose-Linde-Pralinen und handgerührter Rosen-Kirsch-Aufstrich.

Zartschmelzende Köstlichkeit

Edle Zartbitterschokolade in Rosenform trägt das Geheimnis der Uckerose und die zarte Süße von Lindenhonig in sich. Ein Biss, ein Knack und das besondere Aroma der Rosenessenz entfaltet und verbindet sich mit einem zarten Duft von Lindenblütenhonig und einer leichten Pflaumennote. Unwiderstehlich das Zusammenspiel der fruchtigen Ganache mit zart schmelzender Schokolade.

Ein wenig Träumen beim Genuss der Uckerosen-Praline gehört unbedingt dazu, findet Elena von Gieck: „Fast meint man, das Summen der Bienen zu hören, die fleißig Nektar von den Linden- und Rosenblüten sammeln. Schon vor vielen Jahren entdeckte ich die faszinierende Wirkung von ätherischen Ölen und Blütenwässern. In meiner kleinen Küche legte ich damals die Grundlagen für meine Uckerosen-Manufaktur und das Pralinen-Rezept reifte nun zur vollen Pracht.“ Schmeckt besonders gut als Abrundung eines wunderbaren Sommertags oder an kühlen Tagen als duftende Erinnerung an die schönste Zeit des Jahres.

Seidige Fruchtsymphonie

Vollreife Kirschen gehen eine Liaison mit Rosenduft und einer Prise Muskatnuss ein. Die seidige Konsistenz des Rosen-Kirschen-Aufstrich muss unbedingt pur probiert und köstlich mit Naturjoghurt oder Frischkäse genossen werden. Wie Elena von Gieck die schmeichelnde Textur, die leuchtende Farbe und das Aroma zaubert? Sie lächelt und verweist auf ihre Manufaktur, in der sie mit einer edlen Kupferdestille in aufwändiger Handarbeit die Essenz der Uckerose gewinnt und ihre jahrelang immer mehr verfeinerten Rezepte herstellt. „Mit Liebe handgerührt“ verspricht das Etikett, ein Versprechen, das der Inhalt mühelos einhält.

Mehr dazu finden Sie HIER!

Bildcredit: Uckerose – Fotograf Götz Wrage bzw. Elena von Gieck