Der Fisch-Systemgastronom Nordsee bietet ab sofort in fünf deutschen Städten Fisch für daheim an und kooperiert dabei mit lokalen Partnern.

Green Chefs Partner werden

Nordsee testet Lieferservice

Nordsee

Der Fischkette Nordsee bietet jetzt in fünf deutschen Städten auch einen Lieferservice an. Nach dem Start in Berlin und Wien wird das neue Serviceangebot nun mit einer Testphase auf München, Düsseldorf, Köln und Frankfurt ausgeweitet – weitere Städte und Regionen sind in Planung. In Kooperation mit lokalen Partnern wie Lieferando, Foodora oder Deliveroo möchte die Kette mit dem Bringdienst neue Zielgruppen und Märkte erschließen und Matjes-Baguette, gegrillten Räucherlachs & Co. für Zuhause liefern.

Über die entsprechenden Apps können Kunden auch prüfen, ob sie im Liefergebiet wohnen. Das Lieferangebot beschränkt sich jedoch auf Tellergerichte und Snacks. Rohen Fisch oder Meeresfrüchte wird es nicht auf Bestellung geben.

Das Unternehmen verfügt über 374 Standorte und ist mit seinen Verkaufskanälen Einzelhandel, Restaurant und Snacks europaweit führender Anbieter von Fischspezialitäten. Mit insgesamt 6000 Beschäftigten werden bei Nordsee jährlich mehr als 19 Mio. Kunden bedient und ein systemweiter Umsatz in Höhe von rund 357 Mio. Euro erwirtschaftet.