Rolf CaviezelIm Schweizer Restaurant „Station 1“ zaubert Rolf Caviezel immer wieder neue Kunstwerke auf die Teller seiner Gäste. Betritt man seine Küche, glaubt man sich in der Tür geirrt zu haben – statt Töpfe und Pfannen findet man hier vorwiegend Pipetten, Reagenzgläser und Sous-vide-Geräte. Denn der gebürtige St. Galler gilt als der erfolgreichste Molekular Koch der Deutschschweiz. Wir haben ihn zum Gespräch gebeten und wollten mehr zum Kochen als Kunst und seiner Freude am Experimentieren erfahren.

Green Chefs Partner werden

Aus welchem Grund bist du Koch geworden?

Die Kombination aus Leidenschaft und Kreativität.

Welches Wort beschreibt deine Küche am besten?

Experimentalküche… die Erweiterung der molekularen Basisküche.

Was ist das Beste an Deinem Job?

Ich lebe meinen Traum und meine Kreativität.

Was hat Dich in Deinem Leben bisher am meisten weitergebracht?

Weiterbildungen in meinem Beruf und der Austausch mit Kollegen.

Was inspiriert Dich?

Aus dem Nichts etwas zu machen.

Auf welche Leistung bist Du besonders stolz?Was kochst Du am liebsten?

So zu sein wie ich bin und trotzdem Erfolg zu haben, ohne Punkte und Sterne hat es wohl anfangs länger gedauert, aber nun wird man auch medial ernst genommen. Ich koche gerne mit nur einem Produkt.

Wärst Du lieber ehrgeiziger oder lieber kreativer?

Mehr geht nicht…lach…

Hättest Du Dich gern selbst als Freund?

Nein danke… zu fast 😉

Was ist Deine größte Stärke? Und warum ist sie das?

Kreativität, Experimentierfreudigkeit…wurde mir in die Wiege gelegt.

In welcher Zeit hättest Du gerne gekocht?

Ich bin zufrieden, wie es ist.

In welchem Land würdest Du kochen wollen? Warum dort?

Mein größter Traum ist es, Gastkoch in Asien zu sein. Mich fasziniert die Kultur. Leider habe ich bis jetzt noch nie die Chance gehabt…

Was isst Du am liebsten?

Einfach und guet.

Wer ist die bedeutendste Person, die Du kennst?

Die mir nahe stehen, meine Familie.

Wen würdest Du gerne mal bekochen?

Den Papst.

Von welchem Traum hast Du Dich schon verabschiedet?

Bin noch dran…

Wo möchtest Du selbst gerne das nächste Mal essen gehen und wen nimmst Du mit?

Im Noma mit meine Familie.

Welche Superheldenfähigkeiten hättest Du gerne?

Ich habe alle…lach

Was würdest Du ändern, wenn Du es ändern könntest?

Nichts!

Was ist Deine größte Schwäche?

Ich bin zu schnell mit den Ideen.

Wirst Du schnell wütend?

Nein.

Was würdest Du nicht mal für eine Million Euro essen?

Das kann ich nicht sagen.

Mehr zu Rolf Caviezel und seinen kulinarischen Experimenten