Green Chefs - Fairness und Verantwortung in der Gastronomie


David Hertl, Braumeister mit Leib und Seele in der kleinsten und verrücktesten Brauerei Frankens. Sein Spezialgebiet sind aromaintensive Geschmacksgranaten, die Bierkenner und -laien gleichermaßen faszinieren. Mit spannenden Kreationen wie dem Motoröl, der Gurken Gose und dem Whiskydoppelbock hat er sich einen Namen in der Craftbier-Szene gemacht. Doch eins nach dem anderen.

Von der Küche in den Schweinestall — Ein turbulenter Start

Bevor er Deutschlands jüngster Braumeister wurde, war er ein bierverrückter Teenager. Nach dem ersten Schluck des köstlichen Gerstensaftes war er ihm direkt verfallen: Er wollte alles darüber erfahren, verschiedenste Biere kosten und nicht zuletzt auch seine eigenen Varianten brauen. Nachdem er seine Mutti Vroni wochenlang mit meinem fränkischen Charme bearbeitet hatte, stellte sie ihm ihre Küche zur Verfügung und legte damit den Grundstein für seine Zukunft. Die ersten Brauversuche feuerten seine Leidenschaft für Bier erst so richtig an und sein Berufswunsch stand fest: Er wollte Brauer werden und die Menschheit mit meinem eigenen Bier beglücken. Nach seiner Ausbildung dann konnte das Abenteuer beginnen: Der ehemalige Schweinestall auf dem elterlichen Hof wurde kurzerhand zur Miniaturbrauerei umfunktioniert. Auf 80 Quadratmetern braute er seine ersten Biere und überzeugte damit nicht nur seine Familie. Die rund 80 Hektoliter Bier verkauften sich wie warme Semmeln, was schon bald dazu führte, dass er nicht nur die gesamte Familie Hertl einspannen, sondern auch über die Erweiterung meiner Mikro-Brauerei einleiten musste. 

Handmade by Hertl

Wer eine Flasche seiner ausgefallenen Bierspezialitäten in der Hand hält, der blickt auf ein wahres Gesamtkunstwerk. Sein Sortiment umfasst zu 100 Prozent handwerklich hergestelltes Craftbier, das im Hertl‘schen Familienbetrieb hergestellt wird. Die Mitglieder seiner Familie dienen nicht nur als Inspiration für meine Biere, sondern sind auch sonst tatkräftig mit dabei: Mutti Vroni bekocht die gesamte Belegschaft jeden Mittag mit fränkischen Spezialitäten und etikettiert nebenbei und stets gut gelaunt die ein oder andere Flasche. Papa Bernd ist sein Mitarbeiter des Monats und eigentlich immer irgendwo auf dem Hof oder im Sudhaus zu finden und meine Großeltern sind ebenfalls mit von der Partie. Doch zu seiner Familie zählt er nicht nur seine Blutsverwandten, auch sein Gurkenbauer, der talentierte Illustrator seiner Etiketten und die regionalen Landwirte, von denen er viele seiner Rohstoffe beziehe, sind Teil seiner verrückten Familie. Diese Leidenschaft ist die perfekte Basis für einmalig gutes Bier.

Fränkische Vielfalt

Sein breit gefächertes Sortiment repräsentiert die aromenintensive Vielfalt Frankens und seinen Einfallsreichtum auf beeindruckende Art und Weise. Neben fränkischen Klassikern und bodenständigen Bierkreationen stehen ausgefallene Craftbiere und abgefahrene Bierspezialitäten. Als gebürtiger Franke beherrscht er Kellerbier, Weizen und Co. in Perfektion, doch es sind die ungewöhnlichen Biere, die es ihm angetan haben. Massentaugliche Ware und süffiges Feierabendbier hat er im Repertoire, vielmehr geht es ihm allerdings um den einzigartigen Geschmack und den besonderen Genussmoment, den er seinen Kunden mit jedem seiner Biere schenken möchte. Deswegen entstehen in der Braumanufaktur Hertl freche, charaktervolle und qualitativ erstklassige Köstlichkeiten. 

Den Respekt seiner Brauerkollegen hat er sich mit Bieren wie der Gurken Gose verdient. Dieses spezielle Gebräu ist die Renaissance eines alten, längst vergessenen Bierstils in gewagter Kombination mit einer absolut ungewöhnlichen Zutat. Um die Gurke ins Bier zu bringen, musste er die Grenzen seiner fränkischen Heimat vorübergehend verlassen: Die strengen Regeln des bayerischen Reinheitsgebots erlauben keine Zutaten neben Hopfen, Malz und Hefe. Umso stolzer ist er, dass er es gewagt hat und sein Mut mit durchschlagendem Erfolg gekrönt wurde. 

Bier live — Seminare von und mit dem Braumeister Deines Vertrauens

Wer sich vor Ort von ihrer Leidenschaft und Begeisterung überzeugen möchte und gerne mal ein Pläuschchen mit ihm halten will, der ist herzlich zur Teilnahme an einem ihrer Seminare eingeladen. Er bietet neben spannenden Verkostungen auch Brauereiführungen und ein Brauseminar an. Im Zuge der Verkostungen kannst Du verschiedene Produkte aus der Braumanufaktur Hertl an ihrem Ursprungsort probieren und Dich mit dem Brauer höchstpersönlich über Geschmack, Brauweise und Pairings austauschen. Mutti Vroni sorgt dabei stets für das leibliche Wohl und alleine dafür lohnt sich die Verkostung schon! Bei der Brauereiführung lernst Du jeden Winkel von Frankens kleinster Brauerei, den Braumeister und in der Regel seine ganze Familie kennen — Ein unvergessliches Date mit ihm und seiner verrückten Brauerei. Das beliebteste Event ist das Brauseminar, bei dem Du für einen Tag selbst zum Brauer wirst. Daniel begleitet seine neugierigen Bierfans vom Malzkorn bis zum fertigen Sud und stellt neben den Rohstoffen auch sein Fachwissen und die ein oder andere Anekdote aus seinem wilden Brauerleben zur Verfügung. Erfüll’ Dir den Traum vom eigenen Bier und brau’ gemeinsam mit ihm Dein Bier! Für reichhaltige, echt fränkische Spezialitäten wird direkt vor Ort in der Braumanufaktur gesorgt — Spaß, Herzlichkeit und authentische Einblicke in die kleinste Brauerei Frankens inklusive.

Seine Seminare und Verkostungen sind ideale Geschenkideen für Genießer, Bierfans und neugierige Brauinteressierte. Für Firmenkunden werden Seminare auch als Teambuilding-Event angeboten und man macht gerne Verkostungen und Co. direkt beim Kunden vor Ort. 

Mehr zu der verrücktesten Brauerei Frankens, findet Ihr HIER!

Quelle: Braumanufaktur Hertl