dfv Mediengruppe: Neuer Generationsmix – redaktionell & kaufmännisch

Mit dem Jahreswechsel präsentiert sich die Führungsverantwortung von food-service sowie Schwesterblätter neu. Christiane Pretz (53) wird Verlagsleiterin für die gastronomischen Fachmedien der dfv Mediengruppe. Sie übernimmt damit das kaufmännische Management für die Titel gv-praxis, food-service sowie FoodService Europe & Middle East. Die Betriebswirtschaftlerin ist seit Anfang der 90er Jahre im Unternehmen und seit 2001 Objektleiterin.

Green Chefs Partner werden

dfv Mediengruppe Neue Führungsverantwortung

Sie übernimmt die kaufmännische Verantwortung im Rahmen eines größeren Generationswechsels: Gretel Weiß (65), bislang gesamtverantwortlich für das operative Geschäft des Verlagsbereiches, scheidet aus dieser Funktion zum Jahreswechsel aus.
Sie bleibt als Herausgeberin für die drei gastronomischen Monatsfachzeitschriften an Bord und kümmert sich federführend um die Foodservice-Kongresse in Hamburg und Zürich.

Bereits zum 1. Juli 2015 hat Andrea Lottmann (41) von Gretel Weiß die Aufgabe der Chefredakteurin von food-service und FoodService Europe & Middle East übernommen. Bei der Kommunikationsexpertin mit unternehmerischem Agentur-Hintergrund liegt damit die redaktionelle Verantwortung für die beiden Medienmarken. Die Chefredaktion der gv-praxis ist und bleibt in den Händen von Burkart Schmid.

„Mit diesem Generationsmix sind wir qualifiziert und dynamisch für die Zukunft aufgestellt und bestens auf die Erwartungen der kommenden Entscheidergeneration unserer Branche vorbereitet“, so Markus Gotta, zuständiger dfv-Geschäftsführer.

www.cafe-future.net