Fischwissen TeamfähigkeitNeue Forschungen zum Thema Fischwissen zeigen, dass Tiere Entscheidungen im Team schneller und präziser treffen als alleine. Das zeigte ein internationales Forscherteam um Jens Krause vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei in Berlin am Beispiel von Fischen – und ist damit dem Geheimnis der Schwarmintelligenz auf die Spur gekommen.

Green Chefs Partner werden

Fischwissen: Stark im Team – Forscher lüften Geheimnis der Schwarmintelligenz

Bei Fischen erhöht sich im Schwarm die Schnelligkeit und das Reaktionsvermögen. Ihnen gelingt es beispielsweise deutlich seltener, einem Raubfisch auszuweichen, wenn sie allein unterwegs sind. Schwimmen sie hingegen im Schwarm, erkennen sie Gefahren schneller und entscheiden sich mit höherer Wahrscheinlichkeit für die sicherere Route.

Die Forscher untersuchten das Entscheidungsverhalten von Moskitofischen. Sie ließen 44 Fische zunächst einzeln und nacheinander, später in Paaren, in Vierergruppen, zu acht und schließlich in Gruppen aus 16 Tieren in einem Y-förmigen Aquarium frei, in dem sie in einem der beiden oberen Arme des Y eine Raubfisch-Attrappe installiert hatten. Ergebnis: Allein wichen die Tiere nur in 55 Prozent der Fälle dem Räuber aus. Je größer aber der Schwarm war, desto erfolgreicher bewegten sich die Fische. Gesteigert waren dabei sowohl Treffsicherheit –  der Schwarm peilte mit bis zu 90-prozentiger Genauigkeit den sicheren Weg an – als auch Geschwindigkeit.

Quelle: Deutsche See