Eisverkauf - Gastronomie-Kaufhaus

Die Kandidaten für das erste Vorfinale des renommierten LiveWettbewerbs „Koch des Jahres“ stehen fest. Die acht Ausnahmetalente setzten sich gegen 100 Mitbewerberinnen durch und dürfen ihr Können am 16.11.2020 im Globana in Leipzig/Schkeuditz, im Beisein des einzigartigen Branchennetzwerkes und der hochkarätigen Jury unter Beweis stellen.

Vom Chef de Partie bis zum Küchenchef – das sind die Kandidaten für Leipzig Über hundert Bewerberinnen hatten sich mit ihrem Drei-Gang-Menü für das Vorfinale in Leipzig beworben. Doch nur acht von ihnen konnten sich einen der begehrten Plätze sichern. Sie sind Chef de
Partie, Souschef, Küchenchef oder führen bereits ihr eigenes Restaurant. Sie kommen aus verschiedenen Regionen Deutschlands, sind 26 bis 39 Jahre jung und sind im Fine Dining, in der Sterneküche oder in der Betriebskantine zu Hause.

Doch Eines haben alle Kandidaten gemeinsam: Sie sind mit Leib und Seele Koch, unfassbar talentiert und freuen sich ihr Können am 16. November im Globana in Leipzig unter Beweis zu stellen.

Die Kandidaten für Leipzig:
Mario Aliberti – Küchenchef, Restaurant IVY im Boutique Hotel 133, Karlsruhe
Marvin Böhm, Souschef, Restaurant Aqua**, Wolfsburg Paul Decker – Souschef, Restaurant LUMI im Seezeitlodge Hotel & Spa, Gonnesweiler Christian Loos – Chef de Partie, Restaurant Philipp, Sommerhausen
Niels Möller, Küchenchef, Restaurant Merkles*, Endingen am Kaiserstuhl
Rainer Sarrazin – Betriebsleiter, Aramark im Hause der Deutschen Bank AG, Leipzig/Schkeuditz
Felix Thoms – Küchenchef & Inhaber, Bob&Thoms, Berlin
David Weigang – Küchenchef & Inhaber, Restaurant Verbene, Koblenz