Eisverkauf - Gastronomie-Kaufhaus

luca hat mit der Digitalisierung der Gastronomie begonnen: Seit heute können Gäste im Rahmen einer Early Bird-Phase in den ersten Test-Restaurants in Hamburg, Berlin und Rostock sicher und bargeldlos mit luca Pay der luca App auf ihrem Smartphone bezahlen. Der deutschlandweite Rollout ist bis Ende Juni geplant.

Vor dem Start des neuen Dienstes hat luca alle Daten von Nutzer:innen, die im Zusammenhang mit der Kontaktnachverfolgung während der Pandemie verschlüsselt bei luca im System abgelegt worden waren, vollständig gelöscht. Diese sind jetzt nur noch lokal auf dem Smartphone der Nutzer:innen gespeichert und sichtbar, worauf luca keinerlei Zugriff hat.

Patrick Hennig, CEO und Gründer von luca, sagt: „Deutschland hinkt beim digitalen Bezahlen noch immer hinterher. Das wollen wir ändern. In nur drei Monaten haben wir mit luca Pay ein neues Produkt entwickelt, mit dem wir das Kundenerlebnis in der Gastronomie digitaler und effizienter machen. Mit luca Pay sparen Gäste und Service-Mitarbeiter:innen bei jedem Bezahlvorgang wertvolle Zeit. Weitere digitale Services sind in der Entwicklung und werden bald folgen. Unser Ziel ist die vollständige Digitalisierung der Customer Journey vom Reservieren über das Bestellen bis zum Bezahlen und das über Deutschland hinaus.“

Mit luca Pay können Gäste einfach und bequem einen luca-typischen QR-Code scannen und die Rechnung begleichen. Die neue Bezahlfunktion von luca bietet Betreiber:innen von Restaurants, Cafés und Hotels sowie Veranstalter:innen Transaktionsgebühren, die deutlich unter Marktdurchschnitt und damit den Preisen der großen, oftmals amerikanischen Zahlungsdienstleister liegen. Der Bezahldienst kommt ohne Grundgebühren oder neue Geräte aus. Ähnlich wie Mobility-Apps verfügt luca Pay über eine Voreinstellung für Trinkgelder. Weitere Services wie Tisch-Reservierungen und die Anbindung gängiger Kassensysteme sind für das laufende Jahr geplant.

Seit der Gründung ging es luca darum, die besten Lösungen zu finden, um gesellschaftliches Leben in Kultur und Gastronomie zu erleichtern. In der Corona-Pandemie hat luca als digitales Tool für die Kontaktnachverfolgung in wenigen Monaten dazu beigetragen, nahezu deutschlandweit die Zettelwirtschaft abzuschaffen. Jetzt liegt der Fokus von luca klar darauf, die Gastronomie- und Veranstaltungsbranche, die besonders von den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie betroffen sind, mit effizienten Tools zu unterstützen.

Wie luca Pay aufs Smartphone kommt und wie das Bezahlen funktioniert, schildert dieser BlogBeitrag https://www.luca-app.de/luca-pay-in-der-app-so-gehts/.