High Food bringt MenuPublisher ins Rampenlicht

High Food bringt MenuPublisher ins Rampenlicht

Das Erstellen und Managen von Speisekarten ist neben der im Service immer vollen To-Do-Liste harte Arbeit. Die Mittags-, Abend-, Wochen-, Saison- oder Festtagskarten müssen erstellt, gestaltet, gedruckt und veröffentlicht werden. MenuPublisher hat die Lösung für den täglichen Umgang mit Speisekarten entwickelt und obendrein die Möglichkeit zur Veröffentlichung der Menüs mit eingebaut. High Food wird ab sofort die gesamte Kommunikation begleiten und die Pressearbeit für das Ludwigsburger Unternehmen erstellen. Wenn ein Schwede und ein Schwabe zusammen eine Lösung für den gastronomischen Alltag entwickeln, kann man sicher sein, dass eine pragmatische und dennoch bis ins Detail wohlüberlegte Anwendung für die Branche dabei rauskommt. Die Anwendung erblickte im Jahr 2010 das Licht der Welt – im schwäbischen Ludwigsburg.

Green Chefs Partner werden

MenuPublisher

Mit MenuPublisher lassen sich die Mittags-, Abend-, Wochen-, Spezial-, Saison- und Festtags-Karten erstellen und verwalten. Ein einfaches Austauschen der Gerichte ist schnell gemacht, die Inhalte lassen sich jederzeit gut finden und es gibt sie auch dann noch, wenn der Betriebsrechner mal wieder den Geist aufgegeben hat – denn alle Daten sind sicher und geschützt im Rechenzentrum von MenuPublisher gespeichert.

Die fertigen Karten sind dem eigenen Design angepasst und können aus dem Programm heraus gedruckt und als PDF ausgegeben werden – zum Beispiel für den Versand über den Restaurant-Newsletter. Der Clou gegenüber anderen Systemen: Mit nur einem Knopfdruck oder Klick erstellt der Gastronom sein Angebot. Die jeweilige Karte erscheint dann auf der eigenen Homepage, auf dem eigenen Facebook-Account und bei MenuPublisher-Partnern wie zum Beispiel Restaurant-Kritik.de, Sodexo oder Lunchtime.

Mit High Food ins Gespräch kommen

Nach vier Jahren auf dem Markt möchten die beiden Gründer Jürgen Krisch und Joakim Kåkström noch stärker expandieren. Als Unterstützung haben sie dafür High Food aus Hamburg mit ins Boot geholt.

High Food wird MenuPublisher in allen Belangen der Kommunikation mit dem Kunden beraten und coachen und die Pressearbeit für den Bereich Gastronomie und Hotel managen. Eine Ausweitung des Angebots auf den gesamten D-A-CH-Markt ist geplant, High Food ist in allen drei Ländern gut vertreten und hat in Wien eine Filiale für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die anstehende Pflicht für Gastronomen, über enthaltene Allergene zu informieren ist ein perfekter Zeitpunkt für beide Seiten, um mit einer großen Aufklärungskampagne rund um Allergene zu starten und MenuPublisher und seine Möglichkeiten ins Gespräch zu bringen.