Die Anforderungen an Mitarbeiter steigen in allen Bereichen der Hotellerie. Wer nach seiner Ausbildung im Gastgewerbe mitten im Beruf steht, stellt bald fest, dass bestimmte Führungspositionen der Hotellerie nur mit fundierter betriebswirtschaftlicher Vorbildung erfolgreich gemeistert werden können.

Green Chefs Partner werden

GBZ Pilotkurs zum HotelbetriebswirtDie Hotelmanagement-Akademie (HMA) des Gastronomischen Bildungszentrums Koblenz bietet für engagierte Mitarbeiter einen berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang zum Hotelbetriebswirt (IHK) an. Zu den Lehrgangsschwerpunkten gehören Themen wie: Betriebliches Management, Unternehmensführung, Präsentation und Moderation, Finanzwesen, Kundenbindung, Revenue Management oder Vertrieb im Gastgewerbe. „Unsere Referenten kommen meist aus der Praxis, deshalb wissen sie wovon sie sprechen. Das ist im Unterricht ein großer Gewinn und ich habe schon viele Informationen für meinen Berufsalltag bekommen“, erklärt Fitim Livoreka, Steigenberger Frankfurter Hof, zweites Semester.

Hotelbetriebswirt qualifiziert für mittleres Management

Die Verbindung von Theorie und Praxis qualifizieren die Teilnehmer für das mittlere Management. „Dies erreichen wir durch branchenorientierte Aufgabenstellungen. Dabei sind Planspiel, Fallstudien, Exkursionen und Projektarbeit ganz wichtige Instrumente“, erklärt Yvonne Pauly, Leiterin der Hotelmanagement-Akademie.

Um die Präsenztage während der Weiterbildung zu reduzieren, bietet die HMA den Zertifikatslehrgang zum Hotelbetriebswirt seit November 2015 mit Onlinetraining an. Der Lehrgang wurde so konzipiert, dass ca. 30 Prozent des Unterrichtes parallel zur Berufstätigkeit, von zu Hause aus, erarbeitet werden können. Durch das Onlinetutorium wird sichergestellt, dass jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Nach erfolgreicher Zertifikatsprüfung sind die Absolventen für Führungsaufgaben qualifiziert und haben vielfältige Entwicklungschancen im In- und Ausland. Durch ein zusätzliches Aufbau-Modul kann nach dem dritten Semester die öffentlich-rechtliche Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt (IHK) abgelegt werden. Dieser entspricht nach dem deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) der Ebene sechs und ermöglicht ein Studium im akademisch-wissenschaftlichen Bereich.