Eisverkauf - Gastronomie-Kaufhaus

Der italienische Hersteller professioneller Küchentechnik präsentiert seine neuesten Geräte mit innovativem Garraum und sechs Hochleistungsmodi für konstant beste Ergebnisse bei hoher Energieeffizienz. Smeg Foodservice bringt eine neue Generation an Kombidämpfern für Restaurants, Hotellerie, Bistros und Cafés. Zentrale Innovation der Produktreihe „Galileo“ ist die völlig neu konzipierte ThermoFunnel-Garraumgeometrie mit einer parabolisch geformten Rückseite und neu gestaltetem Luftleitblech. Dadurch verteilt sich die Luft besser im Innenraum, alle Speisen erwärmen sich gleichmäßig – bei niedrigem Energieverbrauch. Die professionellen Galileo-Geräte verfügen über sechs Hochleistungs-Garoptionen:

Die Kombifunktion verknüpft hohe Leistung und homogene Temperaturverteilung, dank Umluft mit direkter Dampfzufuhr. Eine spezielle Dampffunktion hilft nicht nur, die Garzeit zu verkürzen. Sie sorgt zudem für ein gleichmäßiges Garergebnis und bewahrt alle Nährstoffe, Farben sowie Aromen der Zutaten.
Im Umluft-Betrieb garen alle Speisen dank der ausgewogenen Luftzirkulation auf jeder der 5 Ebenen gleichmäßig. Der Galileo Professional liefert so zuverlässig die gleichen Resultate, selbst bei voller Auslastung. Bei der Grillfunktion lässt sich die Luftfeuchtigkeit im Garraum genau regeln. So gelingen Gastronomen beste Grillgerichte. Ideal für das Niedertemperaturgaren ist die Nachtfunktion. Sie steuert die optimale Garzeit, um Gerichte perfekt und schonend zuzubereiten, sprich: bei minimalem Gewichtsverlust und geringem Energieverbrauch. Die Funktion DeltaT ° garantiert in Kombination mit dem optionalen Multi-Point Kerntemperaturfühler eine präzise Temperaturregelung für wiederholbar hervorragende Gerichte. Adrian Penner, Vertriebsleiter Smeg Foodservice unterstreicht: „Galileo Professional-Geräte sind prädestiniert für den klassischen HoReCa-Markt, und das nicht nur in Hotellerie und Restaurants. Mit ihren zahlreichen Garoptionen bedienen die Kombi-Geräte die vielseitigen Bedürfnisse der professionellen Gastronomie.“

Außen cool, innen heiß

Entwickelt und produziert werden die Geräte am Stammsitz von Smeg Foodservice in Norditalien. Dort hat man die Tür der neuen Kombi-Backöfen mit drei Glasscheiben ausgestattet. Der Garraum mit Platz für 5 GN1/1-Behälter oder 4 Bleche im Euronorm-Format 600 x 400 mm ist damit optimal isoliert. Das Resultat: Die Temperatur bleibt im ganzen Innenraum konstant stabil. Zudem verteilt die Beleuchtung an der Tür das Licht ideal im ganzen Garraum, so dass sich jeder einzelne Rost auf einen Blick zuverlässig überwachen lässt. Für die einfache und intuitive Bedienung setzt Smeg auf ein 7“-Voll-Touchscreen-Display der neuesten Generation. Um die im Gerät gespeicherten Rezepte einfach aktualisieren zu können, verfügt der Kombi-Ofen außerdem einen leicht zugänglichen USB-Anschluss an der Tür. Als Zubehör bietet der Galileo Professional außerdem einen Mehrpunkt-Kernfühler mit 4 Temperaturpunkten – für eine äußerst genaue Bestimmung der Kerntemperatur und damit optimale Garergebnisse in Verbindung mit der Funktion DeltaT °.