Storytelling – Mit diesen Tipps klappt’s

Storytelling - Mit diesen Tipps klappt'sStorytelling – das ist nicht nur ein Fachbegriff, mit dem Marketiers gerne um sich werfen, sondern auch für Gastronomen ein wichtiges Tool, um sich bei ihren Gästen zu positionieren. Eine gute Geschichte, richtig erzählt und über geeignete Kanäle kommuniziert, hilft dabei, eine langfristige Beziehung zu den Gästen aufzubauen – und zu halten. Mit diesen Tipps gelingt das Storytelling.

Green Chefs Partner werden

Hintergund-Geschichte der Gründung erzählen

Wie wurde der Betrieb gegründet? Wie hat die Großmutter trotz widriger Umstände den Familienbetrieb zusammengehalten? Wer hat das Hausrezept erfunden? Wie wurde der Erfolg gefeiert? Und wie wurden die Lehren aus den Misserfolgen konstruktiv genutzt? Warum der Einstieg in die Gastronomie? Haben Berühmtheiten aus vergangene  Zeiten oder Vorfahren im Haus besondere Geschichten erlebt, gibt es Fotos dazu?

Aufschreiben, sammeln und auf die Website hochladen.

Über geeignete Kanäle erzählt sich die Geschichte selbst weiter

Geeignete Kanäle für die Geschichten zu wählen, ist fast genau so wichtig, wie die Geschichten selbst: Website, Werbe- und Imagebroschüren, Vorderseite der Speisekarte, ein Blog oder je nach Budget ein eigenes Kochbuch.

Mit Tipps und Kniffen aus dem Gastronomie-Leben punkten

Facebook  mit aktuellen Mini-Storys füttern und auf Instagram mit Bildern aus dem Gastronomiealltag Eindruck hinterlassen: Anekdoten mit Kunden, Geheimtipps vom Küchenchef, Empfehlungen des Hauses, Herzensangelegenheiten wie gesundes Essen für Kinder, Kulinarikbeiträge zu saisonalen Ereignissen und Anlässen wie Weihnachten, Tipps für den eigenen Einkauf auf dem Markt… Und dabei mit Humor punkten!

Persönlichkeit zeigen, aber nicht zu persönlich werden

Eine Story muss Emotionen auslösen, um zu wirken. Mut aufbringen, auch Hürden und korrigierte Fehler zu nennen. Was aber nicht in die Business-Story gehört: allzu Persönliches wie der Streit mit ehemaligen Mitarbeitern oder Geschäftspartnern bzw. der Rosenkrieg mit dem Ehepartner oder Zoff mit den Schwiegereltern.

Das Leben in der Gastronomie mit Humor nehmen

Auch wenn persönliche Tiefen das Leben und Business-Storys prägen – warum daraus ein Drama machen? Wer über sich selbst lachen kann, zeigt den Gästen, dass sie in diesem Betrieb eine entspannte Atmosphäre erwartet.