Eisverkauf - Gastronomie-Kaufhaus

Im Kölner Restaurant Al Salam kommt seit mehr als 30 Jahren ein Mix aus traditionellen und modernen kulinarischen Spezialitäten aus dem Nahen und Mittleren Osten auf den Tisch. Wo die Gäste Spezialitäten vom Grill und eine Vielzahl verschiedener Mezze (Vorspeisen) genießen, sorgen jetzt drei Luftreiniger des Hausgeräte- und Hygienespezialisten Miele für ein sicheres und verbessertes Raumklima.

Abend für Abend tafeln im Al Salam auf zwei Etagen bis zu 110 Gäste in traditioneller Architektur und authentischer Einrichtung. Die Gerichte stammen aus den levantinischen Ländern am östlichen Mittelmeer – also Palästina, Jordanien, Syrien und dem Libanon. Eröffnet wurde das Al Salam 1986 in der Kölner Innenstadt und wird inzwischen in zweiter Generation von den Brüdern Ahmad und Mohammad Nazzal geführt. Mohammad Nazzal erzählt: „Meines Wissens haben unsere Eltern damals das erste arabische Restaurant in Deutschland eröffnet. Heute können wir stolz auf über 30 Jahre Al Salam zurückblicken.“

Damit die Gäste während der Pandemie und auch danach unbesorgt genießen können, haben die beiden Geschäftsführer seit Ende 2021 drei Luftreiniger Miele AirControl im Einsatz. Obwohl bei insgesamt 160 Quadratmetern Raumfläche zwei Luftreiniger für jeweils 80 Quadratmeter ausgereicht hätten, steht im Al Salam auf Miele-Anraten ein drittes Gerät für 200 Quadratmeter Raumfläche – quasi als Sicherheitspolster. Grund sind die hohen Decken des Altbaus.

Mit seinen drei Modellvarianten für Raumgrößen von bis zu 45, 80 oder 200 Quadratmetern bietet sich für jeden Raum die passende Größe an. Je nach Einsatzzweck können die Geräte außerdem miteinander kombiniert werden. Mit einer Leistung von bis zu 3.000 Kubikmetern Luft pro Stunde (modellabhängig) lässt sich so in diesem Zeitraum die komplette Raumluft sechsmal umwälzen und dabei filtern.