Die Porzellanfabrik Schönwald setzt den Trend zu natürlichen Materialien auf dem gedeckten Tisch einmal mehr gekonnt um und stellt zur diesjährigen Internorga (9. bis 13. März 2018) zwei neue Dekore für ihre erfolgreiche Kollektion Fine Dining vor.

Green Chefs Partner werden

Zwei neue Dekorideen für Fine Dining von Schönwald

Schönwald Fine Dining Silver Birch

Schönwald Fine Dining Silver Birch

Extravaganz und das ausdrucksstarke Zusammenspiel runder, eckiger und ovaler Elemente – all das macht den Charakter von Fine Dining aus. Der zarte, dünne Scherben, eine Besonderheit innerhalb des Sortiments Schönwald, unterstreicht die Hochwertigkeit der Kollektion, deren vielfältige Einsetzbarkeit mit den beiden neuen Dekoren noch einmal erweitert wird. Wie schon die anderen Dekore für Fine Dining begnügen sie sich nicht mit der Rolle des Verzierenden, sondern setzen eigene Glanzpunkte insbesondere in der gehobenen Gastronomie.

Marbel und Silver Birch für Natürlichkeit auf dem Tisch

Das Dekor „Marble“ greift die strukturierte Optik von Marmor auf und veredelt sie durch feine, goldfarbene Akzente. In Kombination mit goldbedampften Dekoren aus dem Sortiment von Schönwald sowie verschiedenen möglichen Elementen der Kollektion Playground entsteht ein gleichermaßen hochwertiges wie natürlich anmutendes Ensemble. Mit dem Dekor „Silver Birch“ ist es Schönwalderstmals gelungen, ein mattes Dekorkonzept für eine seiner erfolgreichsten Kollektionen umzusetzen. Die raue Oberfläche, die besonders gut auf den großen Tellern und Hohlteilen zur Geltung kommt, erinnert an die Struktur der Birkenrinde. Mit dem braunen Vollfond-Dekor – zum Beispiel auf Untertassen und Tellern – harmonieren sie perfekt, sodass „Silver Birch“ ein in sich stimmiges Dekorkonzept für ganz verschiedene Anlässe ist – von rustikal bis trendig und dabei immer schick, ohne übertrieben zu wirken.