Gesundes Essen - Gesunde Gäste

Sautierter Lach auf Kartoffelstock mit Gemüsebeilag

Essen ist gesund – im Essen steckt alles, was der Körper zum Leben benötigt.

Green Chefs Partner werden

Das Wissen über gesundes Essen kann in der Gastronomie auch gut für’s Marketing eingesetzt werden: als gesunder Business Lunch, als schlanke Wochen nach Festtagen oder vor der Bikini-Saison und als Besser-Esser-Treffpunkt – natürlich ohne den Touch Esoterik, der sonst oft abschreckt.

Gesundes Essen: Was steckt drin?

Bitte schreiben Sie nicht  einfach nur „gesund“ auf die Karte, das will keiner im direkten Zusammenhang mit Essen lesen. Auf der Homepage oder mit Flyern können Sie auf Ihr Angebot hinweisen und sagen, warum sie was mit welchen Zutaten kochen und was diese bewirken. Eine kleine Zusammenstellung:

  • Rucola ist nicht nur trendy, sondern hilft mit seinen Bitterstoffen bei der Gallen- und Magensaftproduktion. Das Gericht bekommt einen Turbo in der Verdauung.
  • Bananen enthalten 1/6 des Tagesbedarfs an Ballaststoffen.
  •  Saure Gurken sind voller Milchsäurebakterien – diese sind für eine optimale Verarbeitung der Lebensmittel hilfreich.
  • Sauerkraut hat Vitamin K und Milchsäure in sich. Schon 200 Gramm reichen pro Woche zur permanenten Absenkung des Cholesterinspiegels
  • Probiotika sind voller „guter“ Bakterien, die die „schlechten“ Bakterien aus dem Körper vertreiben. Sie machen ihre Gäste fitter und aktiver. Sie senken das Erkältungsrisiko um gut 40%.
  • Artischocken und Zwiebeln helfen durch Inulin, die Verdauung effizienter zu machen. Der Körper kann Kalium besser aufnehmen.

Der Service: Ihr Sprachrohr zum Gast

Tipp: Lassen Sie doch Ihren Service den Gästen erzählten, warum Sauerkraut ein beständiger Begleiter Ihrer Speisekarte ist!