Gewinnerin des Herbert-Rütten-Stipendium

Gastronomie-Kaufhaus - Ihr Online-Shop für professionelle Gastlichkeit

Das Herbert-Rütten-Stipendium wird an engagierte Nachwuchstalente aus Hotellerie und Gastronomie verliehen. Ausgezeichnet werden junge Menschen, die durch ihr Engagement zeigen, wie sie ihre berufliche Zukunft mit Kreativität und Leidenschaft gestalten und dadurch Botschafter einer Branche werden, die viele spannende Arbeitsbereiche im In- und Ausland bietet.

„Wir vergeben dieses nach unserem früheren Vorsitzenden benannte Stipendium als Anerkennung für den besonderen Einsatz der Bewerber. Leanne Barenthin hat die Jury mit Ihrer Bewerbung überzeugt“, berichtet Olaf Gstettner, der als ehrenamtlicher Vorsitzender des GBZ das Stipendium überreichte.

Zu den Gratulanten gehörten auch, Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Koblenz und stellv. Vorsitzender des GBZ, Dr. Sabine Dyas, Geschäftsführerin des GBZ und Yvonne Pauly, Leiterin der Hotelmanagement-Akademie im GBZ.

Leanne Barenthin absolvierte ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau im Hotel Stein – Schiller’s Restaurant in Koblenz. Während dieser Zeit nahm sie an der GBZ-TOP-Ausbildung teil und schloss diese erfolgreich mit drei IHK-Zertifikaten ab. Dadurch eignete sie sich früh Zusatzkenntnisse an, von denen sie in verschiedenen Wettbewerben profitierte.

2019 war sie Gewinnerin der DEHOGA Regionalmeisterschaft, die im GBZ stattfanden. Nach ihrer Ausbildung wechselte Barenthin das Unternehmen und arbeitete drei Monate in einem Familienhotel am Gardasee. Inzwischen ist sie Rezeptionistin im Hotel Fährhaus in Koblenz.

„Ich habe meinen Traumberuf gefunden, weil ich merke, dass meine Talente zu meinen beruflichen Aufgaben passen“, so Barenthin, die schon die nächste Qualifizierungsebene im Blick hat und ihr Stipendium einsetzen wird, um den Studiengang zum Hotelbetriebswirt im Gastronomischen Bildungszentrum zu absolvieren.

Mehr Informationen auf:  www.gbz-koblenz.de