Hotelbetriebswirte (IHK) – Prüfungen

Die Hotelbetriebswirte (IHK) haben erfolgreich ihre Prüfung bestanden und haben nun vielfältige Entwicklungschancen im In- und Ausland.

Die berufsbegleitendende Weiterbildung qualifiziert für die mittlere Führungsebene in der Hotellerie und wird von der Hotelmanagement-Akademie (HMA) des Gastronomischen Bildungszentrums Koblenz als IHK-Zertifikatslehrgang durchgeführt. Die betriebswirtschaftliche Weiterbildung endet mit einer unternehmensbezogenen Projektarbeit und deren Präsentation.

Am Abschlusstag konnten alle Hotelbetriebswirte ihre Projektarbeiten vorstellen und präsentierten die Ergebnisse der Umsetzung in die Praxis. „Eine großartige Erfahrung für unsere Absolventen, das Gelernte gleich gewinnbringend für den eigenen Betrieb zu nutzen“, berichtet Yvonne Pauly, Leiterin der HMA. Der Lehrgang ist so konzipiert, dass 30 Prozent des Unterrichtes von zu Hause aus absolviert werden kann.


Das Onlinetraining wird von Tutoren begleitet, sodass jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Jeder Teilnehmer erhält zudem auf Wunsch seinen individuellen Stundenplan, der an die beruflichen und persönlichen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Für die Teilnehmer bietet dies mehr Flexibilität, die gerade im Gastgewerbe das Lernen erleichtert. So können viele Teilnehmer ihr Bildungsvorhaben umsetzen, ohne berufliche Verpflichtungen aufgeben zu müssen. Die Qualifikation zum Hotelbetriebswirt (IHK) vermittelt praxisnahes Wissen in Bereichen wie Betriebliches Management, Unternehmensführung oder Recht.

Branchenspezifisch werden Themen zur Kundenbindung, Revenue Management oder Vertrieb im Gastgewerbe unterrichtet. „Am meisten haben mich die Themen Recht und Unternehmensführung interessiert. Aber auch die anderen Fächer waren immer sehr interessant und wurden durch die Dozenten sehr praxisorientiert beigebracht.

„Ich würde den Lehrgang jederzeit empfehlen. Man bekommt einen sehr guten Einblick in alle Bereiche, die zum Führen eines Betriebes dazu gehören” so Peter Kriening, der bei der innogy Gastronomie GmbH als stellvertretender Betriebsleiter tätig ist. Neben dem Netzwerk bietet die Verbindung von Theorie und Praxis ein besonderes Trainingsfeld.

Erreicht wird dies durch den Einsatz eines Planspiels, der Projektarbeit und dem Arbeiten an Fallstudien

Mehr Informationen auf: www.gbz-koblenz.de