Ein Hotelzimmer, so schäbig, dass der Gast direkt fliehen möchte. Das war das Ziel der Accorhotels. Dahinter steckt eine kluge Marketingsstrategie: Zum 50-jährigen Jubiläum von Novotel hat Accorhotels das schäbigste Hotelzimmer der Schweiz gebaut – den sogenannten Escape Room, womit Accorhotels den Markenslogan «It’s a lot better at Novotel» erklärt.

Novotel wirbt mit Escape Room zum Jubiläum

Novotel wirbt mit Escape Room zum JubiläumDas Zimmer ist die reinste Absteige. Schmuddeliger Teppich, abgewetzte Wände, fleckige Laken und Lippenstift-Spuren an den Gläsern.

Mit Room67 hat Novotel ein «Live Escape Game» entwickelt, welches dieses Szenario nachbildet. Das heruntergekommene Motelzimmer im Retro-Look befindet sich in einem ehemaligen Meeting-Raum im Novotel Zürich City West und ist schweizweit der erste «Escape Room» in hoteleigenen Räumlichkeiten. Wer den Room67 betritt, dem bleiben genau 60 Minuten, um sich anhand kniffliger Rätsel aus dem ungemütlichen Zimmer rauszuknobeln und in Freiheit zu gelangen..

Green Chefs Partner werden

Das Konzept ist angelegt an die «Adventure-Rooms», die es bereits in verschiedenen Schweizer Städten gibt.

«Der Room67 soll mit einem Augenzwinkern aufzeigen, warum der Markenslogan «It’s a lot better at Novotel» heisst. Seit der Ersteröffnung 1967 haben wir uns stetig neu erfunden und verbessert. Heute ist Novotel dank eines umfassenden Rebrandings eine zeitgenössische Marke mit einem universellen Serviceangebot», erklärt Monika Stadler, VP Operations Midscale Hotels bei Accorhotels Schweiz.

Der Room67 wurde in Zusammenarbeit mit Zürich-Escape entwickelt. Der «Escape Room» soll vorerst am Standort Novotel Zürich City West für mindestens ein Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich sein und ist ab dem 3. Februar buchbar.