Malte Cuhlmann

Malte Cuhlmann

Der Geruch von Hafen und Elbe hängt in der Nase, wenn man auf der Elbmeile unterwegs ist. In einer Stadt mit einem eigenen Hafen könnte mancher denken, dass sich mehr Köche dem Fisch zuwenden – das ist leider nicht so. Umso erfreulicher, wenn Mut und Kreativität im Seepferdchen am Hafen eine Schnittstelle mit Tradition am Hafen finden – und mit Malte Cuhlmann die Grundzüge der authentischen Küche hinzukommen: Einfach – ehrlich – lecker.

Green Chefs Partner werden

Ist Deine Disziplin genauso groß wie Deine Kreativität?

Nein, meine Kreativität ist definitiv größer, meine Disziplin geht meist bei der Kreativität verloren.

Was würdest Du ändern, wenn Du es ändern könntest?

Wenn ich es könnte, würde ich die Einstellung der Menschen zum Essen ändern. Essen sollte man immer bewusst und mit Respekt gegenüber dem, der es zubereitet hat und mit Respekt gegenüber den Produkten. Gutes Essen findet nicht zwischen Tür und Angel statt, das hat auch nichts mit dem Preis zu tun.

Kochst Du das, was Du Dir in Deiner Fantasie vorstellst?

Das liebe ich mit am meisten daran, mein eigenes Restaurant zu haben. Ich kann alles, was mir durch den Kopf geht, auf den Teller bringen . . . oder es zumindest auf den Weg dahin bringen. 😉

In welchem Land würdest Du kochen wollen? Warum dort?

Definitiv Island. . . Frischer Fisch von kleinen Kuttern, die Mineralik der Vulkanerde und die Nähe zum Polarkreis ergeben, glaube ich, ganz neue Perspektiven zu Lebensmitteln und dem Essen.

Was würdest Du nicht mal für eine Million Euro essen?

Spinnen . . . ja, in der Hinsicht bin ich ein Mädel.

Was ist das Beste an Deinem Job?

Das meine Gäste das schätzen, was wir machen – und dass Geschmack so verschieden ist, dass man gar nicht danach hetzen muss, es jedem Recht zu machen.

Welche Superheldenfähigkeiten hättest Du am liebsten?

Die Fähigkeit von Johnny Storm, der menschlichen Fackel. Offenes Feuer & nen großen Topf ergibt nen leckeren Fischeintopf! Denn so mancher Konflikt wäre nie entstanden, wenn die Parteien vorher gut gegessen hätten bzw nicht hungrig wären.

www.das-seepferdchen.de