Passgeplauder mit Steffen Disch

Passgeplauder mit Steffen Disch

Fast wie Zuhause fühlt man sich im historischen Gasthaus zum Raben in Horben einkehrt. Mitten im Schwarzwald gelegen, strahlt es schon von außen Gemütlichkeit aus. Doch wer glaubt, hier nur mit Kirsch-Torte und Schinken verköstigt zu werden, der irrt.  Steffen Disch, Inhaber des „Raben“, Mitglied der Jeunes Restaurateurs d’Europe und mehrfach ausgezeichneter Küchenchef, verwöhnte die Gäste mit regional geprägten Gourmet-Gerichten. Dabei würde Steffen seine Küche selbst nicht als Gourmet-Küche bezeichnen. Das sei zu überkandidelt und passe nicht so recht zu seinem Restaurant. Im Passgeplauder verriet uns Steffen noch mehr über sich:

Green Chefs Partner werden

Was ist das Beste an Deinem Job?

Mit unserer Kreativität können wir Menschen glücklich machen – und der Job ist sehr abwechslungsreich!

Wen würdest Du gerne mal bekochen?

Ich bekoche jeden gerne der Spaß am guten Essen hat!

Was ist Deine größte Stärke? Und warum ist sie das?

Meine Stärke ist die die Bodenständigkeit & Motivation immer Höchstleistung zu bringen – Ehrgeiz & Gradlinigkeit wird bei mir groß geschrieben.

Auf welche Leistung bist Du besonders stolz?

Besonders stolz bin ich auf mein Team, das mich jeden Tag tatkräftig mit Höchstleistung unterstützt – das ist der Garant für unseren Erfolg!!!

Was würdest Du nicht mal für eine Million Euro essen?

Schwer zu sagen – allgemein ist das Leben zu kurz für schlechtes Essen, bzw. schlechten Wein!

In welchem Land würdest Du kochen wollen? Warum dort?

Hier!!! Jetzt und in der Zukunft – wir leben doch im Mekka – uns geht es super und wir haben tolle Gäste, Produkte und das beste Umfeld, was man sich vorstellen kann – ansonsten reise ich sehr gern und würde egal wo auf der Welt als Gastkoch arbeiten.

Die bemerkenswerte Bodenständigkeit und Geradlinigkeit, die Steffen Disch sowohl bei seinen Menüs als auch im Gespräch aufweist, überzeugt auf voller Länge. Wer mehr über ihn und das Gasthaus zum Raben erfahren möchte, klickt hier.