Regionalität ist ein Megatrend, den immer mehr Gäste nachfragen. Darin liegt großes Potenzial für die regionale Gastronomie. Verbraucherminister Alexander Bonde hat auf der Intergastra in Stuttgart das DEHOGA-Forum „Genial Regional“ eröffnet.

Regionalität wird immer stärker nachgefragt

Regionalität ist Gästen immer wichtiger„Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher legen Wert auf regionale Lebensmittel. Diese stehen für Genuss und leisten zugleich einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Natur- und Kulturlandschaften. Regional ausgerichtete Gastronomie heißt Landschaftspflege mit Messer und Gabel. Regionale Spezialitäten und das kulinarische Erbe schärfen zudem das regionale Profil. Unsere heimischen Gastronominnen und Gastronomen leisten damit einen Beitrag für intakte, lebenswerte und zukunftsfähige Regionen“, sagte Bonde bei der Begrüßung regionaler Gastroinitiativen aus Deutschland, Frankreich und Südtirol auf der Intergastra.

Green Chefs Partner werden

„Die große Resonanz zeigt, dass das Thema Regionalität in der Gastronomie zieht. Das Thema hat in den vergangenen Jahren weiter an Fahrt aufgenommen. Immer mehr Betriebe entdecken die Chance, sich durch hochwertige, unverwechselbare und regionale Spezialitäten zu profilieren. Darin liegt in Zukunft auch großes Potential für Betriebskantinen und andere Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung“, betonte Bonde und weist auf das magische Dreieck zwischen Landnutzung, Biodiversität und Tourismus hin, das mit einem regionalen Angebot gestützt würde.