Trink-Trends übern Teich

In der Szene wird weltweit ständig nach neuen Kicks gesucht … und nach dem besonderen Alkoholgenuss. Auf der Suche nach dem extravaganten Spiel mit Alkohol sind wir auf interessante Ideen gestoßen.

Green Chefs Partner werden

Vaportini

Trink-Trends - Vaportini
Trink-Trends – Vaportini

Warum mühevoll das Glas heben, wenn man einen extravaganten Single Malt auch mal inhalieren kann? Die höchste Form des Trinkens scheint in einigen Kreisen das Nichttrinken zu sein.  Mit dem Vaportini bietet sich eine überraschend einfache Lösung, genau das zu tun. Der Vaportini ist eine einfache Glaskugel mit einem Loch. Lieblingsdrink in die Kugel, Teelicht in ein Bierglas, Kugel drüber, fünf Minuten warten – fertig.  In dieser Zeit verwandelt die Hitze den Alkohol in ein süffiges Gas. Einen Strohhalm in die Kugel stecken und das Getränk einatmen. Prost!

Wir sprechen hier von alkoholischem Dampf, den man durch einen Strohhalm zu sich nimmt. Aber warum sollte das jemand tun?  Der Vaportini bietet eine Reihe von Gründen. Zum Beispiel „trinkt“ man ohne Kalorien, weil der Alkoholkonsum den Magen umgeht. Außerdem soll der Effekt sofort zu spüren sein, da die Verknüpfung zum Blutkreislauf über die Lunge geht.

Cumulosphere Ice Ball Maker

Trink-Trends - Ice Ball Maker
Trink-Trends – Ice Ball Maker

Drinks „on the rocks“ bringen es nicht mehr. Heute ist aich die Optik der „rocks“ gefragt: Kenner ziehen eine große Eiskugel dem Würfel immer vor.

In Japan wurden die runden Eiskugeln zum Hit als man feststellte, dass sie das Getränk mit größerer Fläche ausfüllen, daher länger kühl halten und langsamer schmelzen. Das Ergebnis: ein optisch und geschmacklich cooleres Getränk, das nicht vom geschmolzenen Wasser verdünnt wird.

Während in den japanischen High-End Bars die Eiskugeln aus einem großen Eisblock mit einem Pickel geschlagen werden, setzen die gehobenen Bars im Westen aufs Eis-Drücken. Dafür kommen Eisblöcke in enorm schwere Formen aus eloxiertem Aluminium, die das Eis in Form Pressen – innerhalb von Minuten.

The Pretentious Beer Glass Collection

Trink-Trends - Pretentious Beer Glass
Trink-Trends – Pretentious Beer Glass

Erfrischend: Die amerikanische Pretentious Beer Glass Company stellt anspruchsvolle Biergläser her. In liebevoller Handarbeit und mundgeblasen entstehen hier ansehnliche Trinkgefäße für den anspruchsvollen Biertrinker. Sie machen aus dem Biergenuss eine exklusive Angelegenheit.

Die Gläser bringen je nach Design die Aromen bestimmter Biersorten in den Vordergrund. Das Hoppy Beer Glass ist ein Tulpenglas mit eingearbeiteten Flächen für die Finger, um den Griff zu unterstützen. Das verrückte Malty Beer Glass hat drei konzentrisch übereinander geschichtete Glühbirnen und ist so konzipiert, dass es während des Trinkens das Sediment zurückhält.  Unter den Freunden der vielen Geschmäcker findet das Aromatic Beer Glass wohl den meisten Anklang. Es ist ein Schwenker, der im Inneren eine Art Mini-Gebirge aus Glas beherbergt. Dieses ist nur ein Hingucker, sondern bietet auch Kavitationspunkte. Obwohl das Dual Beer Glass auch sehr spannend ist. Es beinhaltet zwei Kammern. Das bedeutet, man kann zwei Biersorten gleichzeitig trinken. Also ein spannendes Gefäß für Kenner, um mit den Aromen zu spielen.

In der Szene wird weltweit ständig nach neuen Kicks gesucht … so auch die Suche nach dem besonderen Alkoholgenuss. Auf der Suche nach dem extravaganten Spiel mit Alkohol sind wir auf interessante Ideen gestoßen.