Eisverkauf - Gastronomie-Kaufhaus

In Zeiten von hohen Kosten für Energie sollte man auch die vorhandene Kühltechnik einem Effizienztest unterziehen. Viele alte Geräte verbrauchen deutlich mehr Strom als die heutige Generation energiesparender Kühlgeräte. An vielen Standorten in der Gastronomie, aber auch in Bäckereien, Clubs, Cafes oder anderen Locations, stehen heute Kühlgeräte, die beispielsweise von Getränkeherstellern zur Verfügung gestellt wurden. Diese erfüllen natürlich ihre Kühlaufgaben, haben aber oft einen hohen Stromverbrauch.

Mit Geräten von Cool Compact, Deustchlands größtem Hersteller gewerblicher Kühlgeräte, kann man auf Nummer Sicher gehen! Bei den Kühlschrank-Serien Magnos und Melios verfügen, je nach Modell, einige Geräte über besonders hohe Energieeffizienz der Klassen A und B. Auch bei den Kühltischen sind einige Modelle unterschiedlicher Größe jeweils mit den Energieeffizienzklassen A oder B ausgezeichnet. Oftmals sind Kühlgeräte aber auch niedriger eingestellt als erforderlich, deshalb sollten die eingestellten Soll-Temperaturen überprüft werden. Interne Tests bei Cool Compact ergaben, dass die Erhöhung des eingestellten Sollwertes um 1,5 °C zu Energieeinsparungen bis zu 10 % führen können.

„Wir arbeiten ständig an einer Verbesserung der Energieeffizienzwerte, um für unsere Kunden das bestmögliche Gerät anbieten zu können“, sagt Andreas Lindauer, Geschäftsführer Vertrieb/Marketing bei Cool Compact und ergänzt: „In Kürze werden wir weitere sehr effiziente Modelle vorstellen.“