GBZ-Trendforum Hotellerie & Gastronomie

GBZ-Trendforum Hotellerie & Gastronomie

Trends, neue Konzepte, Netzwerken und genießen. Das ist Agenda der rund hundert Branchenexperten, die aus ganz Deutschland ins GBZ, dem Gastronomischen Bildungszentrum nach Koblenz gekommen sind.

Green Chefs Partner werden

GBZ-Trendforum:
Treffen der Branchenexperten im Gastronomischen Bildungszentrum

Olaf Gstettner, Direktor des Hotels Zugbrücke in Grenzau und Vorstandsvorsitzender des Gastronomischen Bildungszentrums, setzt sich für sein Haus immer wieder aktiv mit Trends auseinander. Er freut sich über den guten Zuspruch zum Trendforum. „Ich bin überzeugt, dass dieses Angebot heute hier in Koblenz topaktuelle Themen greifbar macht und Inspiration für unsere Branche gibt. Jeder Teilnehmer wird etwas für sein Unternehmen mitnehmen“, so der Hotelier Olaf Gstettner.

Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen hat das Gastronomische Bildungszentrum (GBZ) gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Koblenz am 28.11. erstmals zum Trendforum eingeladen. „Unsere Zielgruppe für diese Veranstaltung waren Führungskräfte aus Hotellerie, Gastronomie und der Tourismusbranche“, erklärt Dr. Sabine Dyas, Geschäftsführerin des GBZ. Aufgezeigt wurden Trends und Entwicklungen der Branche, hier sind wir als hochspezialisierte Bildungseinrichtung ganz nah am Markt, so Dyas weiter.

Den Teilnehmern bot sich eine spannende Kombination aus praxisnahen Vorträgen und innovativen Workshops. Die Themen reichten von neuen Gastrokonzepten, Mitarbeiterbegeisterung, Craft-Beer, Flavour Pairing bis zu Virtual Reality im Hotelmarketing. Branchenexperten wie Pierre Nierhaus, Thomas Pütter, Matthias Kliemt, Bastian Hiller und Heiko Antoniewicz waren mit dabei.

„Gemeinsam mit diesen Fachleuten bieten wir Expertise, Motivation, Kreativität, Begeisterung und Leidenschaft für eine Branche, die sich in ständiger Dynamik befindet“, erläutert Yvonne Pauly, Leiterin der Hotelmanagement-Akademie im GBZ, die das Forum fachlich verantwortet, den Ansatz des GBZ-Trendf

orums. „Neben Fakten zu Strategien und Konzepten, gab es während des gesamten Tages immer wieder die Möglichkeit zum fachlichen Austausch untereinander und die Erfahrung lehrt, dass auch dies ein wertvoller Input ist“, so Yvonne Pauly weiter.

Arbeitsprogramm und Netzwerken wurde durch Craft-Beer-Tasting, Wein- und Spirituosen-Degustation sowie eine Küchenparty umrahmt, gestaltet von den jungen, regionalen Sterneköchen: Mike Schiller (Schiller´s Restaurant im Hotel Stein in Koblenz) und der seit kurzem in Andernach wirkenden Sarah Henke (Restaurant Yoso in Andernach).

Das nächste GBZ-Trendforum ist bereits in Planung und wir am 26.11.2018 stattfinden. Weitere Informationen unter: www.gbz-koblenz.de, kontakt@gbz-koblenz.de oder 0261 30489-31.