Sommermatjes, der kleine feine Nordseefang, wird in limitierter Menge liebevoll veredelt. Um beste Qualität zu gewährleisten, ist die Rohware entscheidend. Der Hering mit dem dafür notwendigen hohen Fettgehalt wird im Juni erwartet, da die Nordsee zu dieser Jahreszeit die beste Nahrungsquelle für den Hering bietet. Deshalb ist die spezielle Heringsrohware auch nur zeitlich begrenzt verfügbar.

Green Chefs Partner werden

Limitiert: Sommermatjes aus der Nordsee

Friesenkrone Matjes-Sommerrolle Asia mit Mango und Spargel

Friesenkrone Matjes-Sommerrolle Asia mit Mango und Spargel

Um eine schnelle Verarbeitung der empfindlichen Heringe zu gewährleisten, hat Friesenkrone das Fanggebiet vor Dänemark ausgewählt. Die Transportwege bis zur Veredelung können damit kurz gehalten werden. Direkt nach der Anlandung wird die edle Fischrohware verarbeitet und reift dank eines schonenden Verfahrens zum begehrten Sommermatjes heran. Dieser ist selbstverständlich MSC-zertifiziert.

Durch seine besonders feine und zarte Fleischstruktur und den hohen Fettgehalt von 18 bis 24 Prozent erhält Sommermatjes einen einzigartig milden, aromatischen Geschmack und ist durch die begrenzte Menge ein exklusives Lebensmittel in der Sommersaison. Die veredelten Heringsfilets harmonieren gut mit leichten Sommeraromen, etwa mit knackigem Gemüse, Kräutern oder frischen Früchten.

Als nordisches Sushi interpretiert Friesenkrone den Matjes neu und kombiniert dafür grünen Spargel und Mango im Reisblatt. Weitere Ideen präsentieren die Teilnehmer der 14. Friesenkrone Matjesmeisterschaft, die am 7. Juni in Hamburg im Altonaer Kaispeicher unter dem Motto „Taste the Matjes!“ ausgetragen wird.

Friesenkrone Sommermatjes „Matjesfilets Nordischer Art in Rapsöl“ gibt es nur für kurze Zeit von Juni bis September.